Die Azoren

Diese Informationen sollen Dir die Schönheit und die Vielfalt dieser neun Perlen mitten im Atlantik näher bringen.

Das Gebiet in der Region des versunkenen, sagenumwobenen Kontinent Atlantis ist auch heute noch speziell und geheimnissvoll!

Jede Insel ist anders und einzigartig, aber alle sind sie das ganze Jahr über farbig und fruchtbar.

Die lokale Vegetation ist für uns fremd und vielfältig.

Man fühlt sich ein bisschen in den Film AVATAR versetzt.

Die Azoren-Inseln sind die Gipfel eines gigantischen Gebirgszuges, welcher sich mehrere tausend km von Norden nach Süden in der Mitte des Atlantiks erstreckt.

Das Gebiet befindet sich in einer seismisch aktiven Zone wo  drei Kontinentalplatten aufeinandertreffen. 

Es gibt keine aktiven Vulkane mehr, aber häufige kleine Erdbeben

(nicht spürbar) werden täglich gemessen.

Das Klima ist im Sommer ähnlich wie in Südeuropa.

Allerdings kann das Wetter sehr schnell ändern, und man erlebt

 vier Jahreszeiten an einem Tag.

Im Winter wird es nicht Kälter als ca. 12 Grad.

Aber es ist dann tagelang nass und feucht.

Die Azoren gehören politisch zu Portugal, werden  aber autonom verwaltet.

Das leben und die Leute sind sehr ruhig und freundlich.

Wir selber kennen erst die drei Inseln Faial, Pico und Sao Jorge.

Die gehören zu der zentralen Inselgruppe und werden mehrmals täglich durch eine Fähre mitteinander verbunden